Meditation

Meditation hat viele Wirkungen, die klinisch bestätigt wurden. Meditation führt in die Entspannung, sie schult das Gewahrsein, ist eine Methode der Ausrichtung und der Zentrierung, sie hält das endlose Denken an und entspannt Körper und Geist; sie vermindert Stress, verleiht Selbstwertgefühl, verringert Angst und lindert Depressionen, in dem sie unseren Geist in die Gegenwart führt.

Meditation ist aber mehr als das: Meditation hilft, sich mit der inneren Quelle wieder zu verbinden.

Meditation ist spirituell, aber nicht unbedingt religiös. Spiritualität hat mit tatsächlicher Erfahrung zu tun, weniger mit Glaubensinhalten. Meditation ist nicht dieser oder jener Kultur zuzurechnen. Sie ist Bestandteil einer universellen Kultur der Menschheit – ein Bemühen, Gewahrsein in alle Aspekte des Menschseins zu bringen. Meditation kann helfen, wirklich da zu sein, präsent zu sein, einfach zu sein.

Die Methoden, die ich dazu verwende, sind sehr einfach. Zuerst wird die Aufmerksamkeit auf Vorgänge im Körper gelenkt wie den Atem oder die innere Lebendigkeit. In einem zweiten Schritt wird die Aufmerksamkeit verlagert von dem, was ich wahrnehme (ich höre dies oder jenes),  auf das Wahrnehmen selbst (ich werde mir bewusst, dass ich höre). Die Entdeckung der inneren Stille ist die Frucht oder das Geschenk dieses Vorgehens.

Es ist also eine fokussierte Meditation (Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Fokus richten) und Präsenz Meditation (ich bin da und bin mir bewusst, was aussen und innen geschieht). Die Verankerung im körperlich Konkreten scheint mir wichtig und das sanfte Öffnen in die Weite und Tiefe.

Meditation basic ist ein Grundkurs in Meditation. Er geht über vier aufeinander folgende Dienstagabende und findet in Bern statt. Er eignet sich für Menschen ohne Erfahrung mit Meditation als auch für solche, die wieder einen Einstieg ins Meditieren suchen. Meditation basic führe ich immer im Juni und im November durch. Hier (link zu Meditation basic) gibt es genauere Informationen dazu.

Meditation Vertiefung sind 4 bis 6 Dienstagabende in Bern, die helfen, für sich alleine meditieren zu können. Es wird der Prozess unterstützt, mit Meditation tiefer zu gehen. Hier (Link) finden sich Informationen und Anmeldemöglichkeit zum nächsten Kurs Meditation Vertiefung.

Der Meditationstag hat im letzten Jahr vier Mal in Mittelhäusern bei Bern an einen wunderschönen, versteckten Platz oberhalb des Schwarzwassergrabens bei Marianne und Hans Gammeter stattgefunden. Sobald die beiden Gastgeber wieder dazu einladen, wird hier wieder ein Meditationstag ausgeschrieben. Er ist meist sehr schnell ausgebucht.

Meditation ist auch in den meisten Kursen, dich ich leite oder mitleite, ein wichtiges Element:

  • Im Kurs „Meditation Vertiefung
  • im Kurs „Sucht und Suche“ wird Meditation als Weg erfahrbar, der hilft, nicht „wegzurutschen“, sondern da zu bleiben auch mit schwierigen Gefühlen.
  • „Meditation-Mystik-Heilung“vom 23. bis 24. Februar 2018 im Bildungshaus Sodalitas in Kärnten führt in die Meditation ein und zeigt die heilende Kraft ihrer Tiefendimension: der Mystik