Wie weiter? Klarheit für Paare – ein Erfahrungsbericht

Vor einigen Wochen sass ich mit Doris und Willi zusammen, die vor einem Jahr in einer Krise zu mir gekommen waren. Es war sehr entspannt und fröhlich mit den beiden zu essen und auszutauschen. Ich bat sie im Anschluss, mir zu schreiben, was ohne die Begleitung nicht oder nicht so schnell möglich gewesen wäre. Den Weg sind ja selbst gegangen. Ich darf hier die Erfahrungen der beiden zur Verfügung stellen.

Doris schreibt:

„Ohne dich hätte ich folgendes sicher nicht geschafft:

  • den respektvollen Umgang mit Willi
  • das Verarbeiten der seelischen Schmerzen
  • einander zuzuhören.
  • dass ein Ende auch ein neuer Anfang sein kann und jeder seinen Weg gehen darf.
  • das Loslassen und Akzeptieren das wir kein Paar mehr sind aber trotzdem für einander da sind.
  • alte Verhaltensmuster zu lösen, auch solche aus meiner Kindheit und mit den eigenen Kindern.

Sicher kommt mir später dann noch einiges in den Sinn.
Dank deiner Hilfe sind Willi und ich im Guten auseinander. Es ist kein Hass auf den Partner da und ich wünsche ihm von Herzen nur das Beste. Wir haben ja als Familie doch so viele schöne aber auch trauriger Momente erlebt. Und was ich ohne dich geschafft hätte, weiss ich nicht.
Ich danke dir noch einmal ganz herzlich für alles und wünsche mir, dass noch viele Paare den Weg zu dir finden werden.“

Einige Tage später schrieb mir Doris: „Mir ist noch etwas sehr wichtiges in den Sinn gekommen, das ich vergessen habe dir zu schreiben.
Ich finde es wichtig, dass du weisst, dass deine ruhige, einfühlsame, aber manchmal auch bestimmende Art einen sehr grossen Anteil dazu beigetragen haben, dass wir heute so harmonisch miteinander umgehen können.
Danke“

Willi schreibt:

„Doris und ich waren in einer eingefahrenen Situation. Wir konnten uns nicht mehr austauschen. „Radikal“ gegen „emotional“ war nicht mehr vernünftig. Eine Begleitung drängte sich auf. Da ich dich, Martin, bereits kannte und schätzte war eine Anfrage für deine Hilfe auf der Hand.
Zum Glück hat Doris schnell eingelenkt und die Begleitung akzeptiert.

Ohne deine Anleitung wäre eine Kommunikation schwierig gewesen. Du hast sachlich und emotional vieles auf den Punkt gebracht. Du hast unsere Worte entgegen genommen, übersetzt und dabei die Emotionen einfliessen lassen.

Die 3-Phasen – Selbsterkenntnis – Austausch – wie weiter – war für mich und meinen weiteren Lebensweg besonders eindrücklich.

Deine Begleitung hat uns eine Deckung gegeben; wir konnten jederzeit auf dich zurück greifen. Natürlich mussten wir den Weg selber gehen aber im Wissen um den Rückhalt war einiges einfacher.

Du hast damals gefragt, ob wir unsere Ehe würdigen und feiern wollten. Das haben wir gemacht. Es war anstrengend, eine geeignete Formulierung zu finden; auch gegenüber unseren Kindern. Trotz allem ist es gelungen. Deine Anregung dazu werde ich nie vergessen. Sie war sehr wertvoll.

Ich habe viel gelernt dabei und danke dir nochmals für die angenehme Begleitung. Es war eine Begleitung mit Herz und Seele, viel Beistand und Würde.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.